Saisonthema

Go deep. Go wide.

„Change of place + change of pace = Change of perspective”

Diese einfache Gleichung bringt etwas auf den Punkt, was wir auf Bergtouren wie kaum sonst erfahren. Verändern wir Ort und Geschwindigkeit, verändert sich auch unsere Perspektive, aus welcher wir unser Leben betrachten.

Mit dem Jahresthema „Go wide. Go deep.“ lassen wir uns als Cevi Alpin auf diesen Perspektivenwechsel ein und gehen dafür sowohl in die Weite als auch in die Tiefe. Wir wollen uns dabei von der Schönheit der Neuentdeckungen überraschen lassen und uns gleichzeitig den Herausforderungen stellen, die sich uns bieten. Eines wird dabei klar: Wenn wir in unserem eigenen Leben oder auf einer Bergtour zu Neuland aufbrechen, so wartet ein spannendes Abenteuer auf uns.

Wir nehmen dieses Abenteuer im Wissen um die Gegenwart Gottes in Angriff und vertrauen dabei auf seine Führung. Gehen wir in die Weite, so erschliessen sich uns neue Horizonte, wir werden vielleicht mit unseren Grenzen konfrontiert oder müssen uns mit Veränderungen auseinandersetzen. Wir machen Glaubenserfahrungen, wir lernen echte Gemeinschaft leben, wir werden an unsere wunderbaren Stärken und auch an die versteckten Schwächen erinnert. So führt uns – ehe wir uns versehen – der Schritt in die Weite zugleich in die Tiefe.

Seit je her ist dies die Leidenschaft des Cevi Alpin: durch die Weite der Berge die Tiefe des Lebens im Glauben zu erfahren. Das unbekannte Terrain und der langsame Schritt in Richtung Gipfel sind die besten Voraussetzungen, um mit einer neuen Perspektive auf die Welt, unsere Mitmenschen und uns selbst wieder zu Tale zu schreiten. Wir freuen uns über jeden, der sich mit uns auf dieses Abenteuer einlässt.

— Timon Schneider